Partnerstadt Neu-Isenburg Kultur Verein Förderung

Förderverein Städtepartnerschaften und Europäische Begegnungen Neu-Isenburg e.V.

-

Neuheiten !


September 2015 - Hugenottenlauf Neu-Isenburg

http://www.hugenottenlauf.de/



















---

September 2015 -  Radteamfahrt in die Partnerstädte nach Frankreich

Am 11.09.2015  starteten 28 Radteamler in Neu-Isenburg am Rathaus um in 8 Etappen mit dem Rennrad die rd. 900 km in die beiden Partnerstädte Neu-Isenburgs in Andrézieux-Bouthéon und Veauche zu besuchen.

Bei schönstem Sonnenschein ging es unter dem Applaus zahlreicher Freunde, der Presse und des Bürgermeisters Herbert Hunkel auf die ersten 90 Kilometer nach Bad Kreuznach. Die weiteren Etappen Saarbrücken, Nancy, Vittel, Dijon, Beaune und  Villefranche verliefen weitgehende unfall- und pannenfrei. Leider wurden die Radteamler durch zahlreiche Regenetappen auch im Schnelltrocken der Radbekleidung gefordert. Teilweise ganztägige Regenetappen oder Wind und Hagel forderte das gesamte Können der Radler.

Entlohnt wurden die Reiseteilnehmer durch wunderbare Landschaften und viele schöne Erlebnisse während dieser Tour. Besonders die Gastfreundschaft auf der gesamten Reise wurde als sehr wohltuend empfunden.

Ein ganz besonderes Erlebnis war allerdings die letzte Etappe und der Empfang in  Andrézieux-Bouthéon und Veauche an den letzten beiden Tagen. Der örtliche Radclub aus Andrézieux-Bouthéon kam dem Radteam weit entgegen und führte das Peloton bei Sonnenschein durch die Haustrecke die letzten 80 Kilometer bis nach Andrézieux-Bouthéon.

Hier wurde das Radteam am Rathaus durch zahlreiche städtepartnerschaftliche Freunde auf das allerherzlichste Empfangen. Ein gemeinsames Abendessen beendete diesen beeindruckenden Tag.

Eine Schlossbesichtigung am Abreisetag im Chateau de Bouthéon, der anschließende Empfang   im Park in Veauche und ein prächtiges gemeinsames Mittagessen mit den Freunden in Veauche rundeten eine absolut gelungene Radfernfahrt auf das allerbeste ab.

So sagte eine Teilnehmer beim Abschied: “Wir kommen wieder, bei Euch in Andrézieux-Bouthéon und Veauche hat es uns so gut gefallen, dass die Anstrengung der 900 Kilometer kaum noch zu spüren waren. Vielen Dank an die Organisatoren der Reise, der „Besatzung“ der beiden Begleitbusse und an unsere Freunde in Andrézieux-Bouthéon und Veauche für den herzlichen und überwältigenden Empfang.“

--

Mai 2015


Unter dem Titel „Fête européenne de la jeunesse“ kamen am ersten Maiwochenende insgesamt 40 junge Jugendliche in unsere französischen Partnerstadt Veauche zusammen.



Neben acht jungen Spanier der Veaucher Partnerstadt Nuevo Baztán wurde auch Neu-Isenburg durch drei Mädchen und fünf Jungen vertreten. Untergebracht wurde jeder in einer äußerst gastfreundlichen Familie der französischen Teilnehmer.








Außerdem wartete ein spannendes Programm auf die Teilnehmer, das mit viel Spaß und Sport die Jugendlichen der verschiedenen Nationen trotz der sprachlichen Unterschiede einander näher brachte.


Das Zusammentreffen der Partnerstädte zeigte damit auf eindrucksvolle Weise einmal mehr, wie Europa gelebt wird.  Dieses Treffen setzte einen weiteren wichtigen Schritt zu einer noch langen, starken Gemeinschaft unseres zukünftigen Europas.





2015: Fastnacht


Liebe Gastgeberinnen und Gastgeber,

seit einer Woche sind Ihre Gäste wieder zu Hause. Alle haben das Fastnachtswochenende sehr genossen und nehmen viele schöne Erinnerungen mit nach Frankreich.

Ihnen als Gastgeberin und Gastgeber gebührt ein herzliches Dankeschön für die Aufnahme und Betreuung der Gäste. Im Namen der Franzosen und des Fördervereins Städtepartnerschaften und Europäische Begegnungen N.-I. e. V. danke ich Ihnen. Mit diesem Dank verbinden wir die Hoffnung, dass Sie auch künftig - vielleicht beim Europafest vom 29. - 31.05,2015 - wieder Gäste aus den Partnerstädten aufnehmen werden. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie als Mitreisende bei unseren Fahrten in die Partnerstädte (vor allem Weida, Veauche und Andrézieux-Bouthéon) begrüßen dürften.

 

Und hier sind noch ein paar Original-Zitate aus Frankreich über den Aufenthalt bei uns:

Nous sommes ravis de notre visite à Neu Isenburg. L'organisation était superbe et nous vous remercions beaucoup ainsi que Monsieur Le Maire de nous avoir si bien reçus. Avec toutes nos amitiés et notre meilleur souvenir.

Je viens vous remercier pour le formidable séjour que nous avons passé avec vous tous ; c’est toujours une grande joie d’être parmi vous.Tout le groupe est ravi et les filles très enthousiastes.

Alle Teilnehmer, die ich getroffen habe, sind begeistert... Heute nachmittags habe ich noch ein Mail von einer Mutti bekommen, in welchem sie sagt, dass diese Reise für ihre Tochter unvergesslich bleiben wird.Unseren deutschen Freunden können wir herzlich danken. Alles was prima.


Mit freundlichen Grüßen

Margit Emde
Schriftführerin
Förderverein Städtepartnerschaften und Europäische Begegnungen Neu-Isenburg e. V.

----

2014: Weidscher Kuchenmarkt 

Links nach Rechts :  Herr Stefan Schmitt, Herr Peters von der Zeppelinheimer Feuerwehr, Inge und Burkhard Ammon und Tina Schuder.

 

 

 2014: Par monts et par Veauche

Die Kroatische Tanzgruppe 

 

  

 

 

 

Mitgliederantrag
Sie wollen Mitglied werden ? Wir freuen uns !
FSP-Flyer_2015a.doc (1.51MB)
Mitgliederantrag
Sie wollen Mitglied werden ? Wir freuen uns !
FSP-Flyer_2015a.doc (1.51MB)

 

Kalender der Veranstaltungen Links unter TERMINE